Holzhaus in Jagstzell

Erstellt am Kategorie: Aktuelle Baustelle, Projekte, über 160 m²

Bei der Auswahl der verwendeten Baustoffe prüfen wir stets sehr sorgfältig, ob diese sowohl unseren als auch den hohen Ansprüchen der Bauherren genüge leisten. So wurden bei unserem ersten Projekt im neuen Jahr durch den Einsatz einer neuen Holzwerkstoffplatte aus Frischholz ohne Geruchsemissionen ganz sensibel auf Wohngesundheit geachtet.

Die 170 m² Wohnfläche werden effizient ausgenutzt: Neben einem großzügigen Wohnzimmer mit integrierter Küche finden auch ein Gäste- und ein Arbeitszimmer seinen Platz. Im Obergeschoss sind sogar vier Individualräume plus Ankleide und Bad untergebracht.
Das Wohnhaus wird durch einen eingeschossigen Anbau mit Werkstatt und Carport sinnvoll ergänzt.

  • Ausstattung: Parkettfußböden im EG, Linoleum im OG, Holzfenster mit Dreifachverglasung, Jalousien, Lehmbau, Stauraumablagen im OG
  • Haustechnik: Brennwerttherme Vaillant, solare Brauchwassererwärmung Vaillant, Fußbodenheizung, Inventer-Lüftungssystem, Netzwerkverkabelung

Energieeffizienz: natürlich55

Inzwischen wurde der Blower-Door-Test zur Überprüfung der Dichtigkeit der Gebäudehülle durchgeführt. Mit einem Wert von 0,27 1/h wurde hierbei ein Spitzenergebnis erzielt. Zum Vergleich: für die Gebäudehülle von Passivhäusern wird ein Wert kleiner 0,6 1/h gefordert.

Trotz eisiger Minusgrade ist der Holzbau inkl. Fassade nach nur 5 Wochen fertiggestellt. Das Gerüst ist demontiert und die Sicht auf die schicke Fassade mit den roten Holzwerkstoffplatten freigegeben.