Holzhaus Sömmerda

Das Holzhaus in Sömmerda ist ein Einfamilienhaus mit einer Wohn- und Nutzfläche von 125 bis 140 m². Das Haus besteht aus 2 Vollgeschossen mit Satteldach und einer Dachneigung von ca. 25°.

Mit seinem schlanken Baukörper, den zwei Vollgeschossen und dem flach geneigten Satteldach beeindruckt uns dieses Haus durch seine schlichte Zurückhaltung. Die moderne Formensprache findet sich auch im Inneren des Gebäudes wieder. Im Erdgeschoss ergibt sich ein offener Wohn- und Küchenbereich, dessen Herzstück die einläufige Holztreppe ist. Die drei Individualräume im Obergeschoss sind Rückzugsort und wirken durch komfortable Raumhöhen angenehm großzügig.

Diese klare, moderne Linie wurde dann auch mit dem Thüringer Holzbaupreis 2005 ausgezeichnet.

Wir haben zwei verschiedene Ausführungen entwickelt, die hier dargestellte mit 125 m² und eine weitere mit 140 m² Wohnfläche. Von beiden Varianten senden wir Ihnen gerne ein Angebot per Post zu.

Fotos & Pläne des Holzhauses

Informationen zu Sömmerda

Die Kreisstadt Sömmerda mit etwa 20.000 Einwohnern liegt im gleichnamigen Landkreis. Die Stadt, im flachen Thüringer Becken an der mittleren Unstrut, ist nur etwa 20 Kilometer von Erfurt entfernt. Dank der fruchtbaren Böden der Umgebung Sömmerdas, werden diese vorrangig landwirtschaftlich genutzt.